Inhalte und Etappen der Anmeldephase

Sie haben Interesse, Ihr Kind bei uns anzumelden? Dies können Sie zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit einer Voranmeldung tun. Damit bekunden Sie ihr Interesse und werden in den Verteiler für anstehende öffentliche Veranstaltungen aufgenommen. Der Tag der offenen Tür, welcher in unserer Schule bereits im November stattfindet, ist eine gute Möglichkeit, unser Schulhaus zu besichtigen und erste Eindrücke aus unserem Schulalltag zu sammeln.

Hat Ihr Kind die 4. Klasse begonnen und eine entsprechende Voranmeldung liegt uns vor, werden wir mit Ihnen ein persönliches Kennenlerngespräch vereinbaren. Hier wollen wir in einem 20minütigen Gespräch Ihnen das Konzept unsere Schule vorstellen und Ihnen Ihre Fragen gerne beantworten. Sowohl die Voranmeldung als auch das Kennenlerngespräch bilden die Grundlage für eine Aufnahme an unserer Schule.

Die Abgabe der Bildungsempfehlung im Original und der Kopie des HJ-Zeugnisses im angegebenen Zeitraum schafft Ihrerseits nun die Verbindlichkeit, Ihr Kind an unsere Schule zu geben.

Unmittelbar nach dem Anmeldezeitraum erfolgt seitens der Schulleitung und des Trägers die Entscheidung über Aufnahme an unserer Ev. Oberschule. Dies wird allen Eltern per Email zugesandt. Sollte Ihr Kind keine Zusage erhalten haben, wird Ihnen die Originalbildungsempfehlung umgehend wieder zugesandt. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind im dafür vorgesehenen Anmeldezeitraum an einer anderen Schule anzumelden.

Der erste Elternabend aller neuen 5er findet Anfang Juni statt. Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen für den Start an unserem Schulzentrum.

Gemeinsam mit Ihrem Kind sind Sie eingeladen, den ersten Schultag wahrzunehmen.

Mit einem Gottesdienst starten wir ins neue Schuljahr. In der ersten Schulwoche steht das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund und erst am Donnerstag startet für die neuen 5er der reguläre Unterricht.