Aktuelles

Anmeldung Berufliches Gymnasium

Das Anmeldeformular findet du hier

die-adventszeit-kann-beginnen

Aktion "Strahlende Augen"

„Geben macht glücklicher als Nehmen“

Tatsächlich? Fühlen wir uns nicht viel glücklicher, wenn wir etwas bekommen, als wenn wir etwas geben? Diese Frage muss wohl jeder für sich persönlich beantworten.

Die Evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Bad Elster praktiziert die Erfahrung des glücklich machenden Gebens schon eine ganze Weile. Seit ungefähr 10 Jahren unterstützt die Gemeinde die Aktion „Strahlende Augen“ von Pastor Rudi Walter in Tschechien, dessen Herz für den Volkstamm der Roma und Sinti schlägt. Rudi Walter, selbst Sinto baute vor vielen Jahren eine christliche Arbeit unter dieser vergessenen und mit vielen Vorurteilen behafteten Volksgruppe auf. Durch sein starkes Engagement haben sich bereits viele Roma Gott zugewandt und neuen Mut und Lebensinhalt gefunden. Neben verschiedenen tschechischen Städten gilt sein Haupteinsatz den Roma in Rotava. Einige Roma leben in Ghettos zusammengepfercht.

Mit Unterstützung von Helfern werden in der Vorweihnachtszeit Lebensmittelpakete und Geschenkpäckchen an Kinder weitergegeben, die an Weihnachten normalerweise leer ausgehen würden. Weihnachten ohne Geschenke? Für die meisten Kinder in Deutschland kaum vorstellbar. Für diesen Kontrast ein Bewusstsein zu schaffen, ist auch ein Anliegen des Evangelischen Schulzentrum Oberes Vogtland (ESOV) mit Außenstelle in Bad Elster. Dieses Jahr beteiligten sich deshalb auch Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 7 an der Weihnachtspäckchen-Verschenk-Aktion „Strahlende Augen“.

Wir freuen uns sehr über diese Kooperation mit der Kirchgemeinde am Ort, vertreten durch Ulrike Bär, und wollen auch in Zukunft in dieser Sache an einem Strang ziehen. Unsere Schule bietet ab der 6. Klasse den Schülerinnen und Schülern an, Tschechisch als zweite Fremdsprache zu erlernen. Vielleicht kann ja der ein oder andere derzeitige Tschechisch-Schüler seine Sprachkenntnisse im nächsten Jahr beim Mitverteilen der Geschenke auf die Probe stellen und dabei selber in die „strahlenden Augen“ der Roma Kinder schauen. Denn Geben macht wahrlich glücklicher als Nehmen!

Wir danken allen Eltern des ESOV, die sich mit ihren Kindern an der Aktion beteiligt haben und hoffen auch im nächsten Jahr auf Ihre Unterstützung.

Julia Schmidt, Pädagogische Unterrichtshilfe